Finanzwesen-/ Controlling-Banner

Finanzbuchhaltung

Stammdatenverwaltung

  • Für Sachkonten, Debitoren- und Kreditorenkonten
  • Plandaten für Sachkonten

Belegerfassung

  • In Belegkreisen mit Vorbelegung und automatischer Abstimmung
  • Freies Buchen
  • Sofortige Aktualisierung aller betroffenen Konten
  • Primanota mit Korrekturmöglichkeit
  • Hinterlegung wiederkehrender Buchungen
  • Eingangsmappe: Vorerfassung von (Kosten-) Eingangsrechnungen, Information, Übernahme zur Belegerfassung, Rückstandsinformation
  • Automatischer Druck / Archivierung der Erfassungsjournale
  • Sofortige vorläufige Aktualisierung
  • Speicherung aller Buchungsläufe im Journalarchiv

Abschlussunterlagen

  • Summen- und Saldenlisten für Sachkonten, Debitoren und Kreditoren
  • Bilanz und GuV nach HGB und IFRS
  • Elektronische Archivierung der Summen- und Saldenlisten
  • IDEA-Ausgabe
  • Plan-/ Istvergleiche für Sachkonten und Kostenstellen
  • Kontoblattdruck und -archivierung
  • Betriebswirtschaftliche Auswertung mit Plan-/ Istvergleich, Mehrjahres-/ Monatsstatistiken, permanenter Erfolgsrechnung

Offene Posten, Mahnwesen, Zahlungsverkehr

  • OP-Verwaltung
    • Auszifferung
    • OP-Analyse für Kunden, Vertreter, Fälligkeiten, etc.
    • OP-Stand zum Stichtag
    • Sachkonten OP
  • Mahnwesen
    • Mahngebühren und -zinsen
    • Mahnvorschläge; Mahnstufen
    • Kontoauszüge
  • Kreditlimitverwaltung
    • Erfassung des Kreditlimits, Abgleich mit dem offenen Posten bei der Vorgangserfassung
    • wahlweise harte oder weiche Warnung vor Überschreitung
    • Erfassung weiterer Sicherungsvereinbarungen
    • Auswertungen
  • Zahlungsverkehr
    • Vorschläge automatisch und manuell
    • Zahlungsmappe
    • Verschiedene Zahlungsträger, DTA
    • Auslandszahlungsverkehr
  • e-clearing
  • Liquiditätsanalyse für beliebige Zeiträume

Umsatzsteuervoranmeldung

  • Umsatzsteuerverprobung
  • Druck der Voranmeldung
  • Zusammenfassende Meldung
  • ELSTER-Schnittstelle

Fremdwährungsbuchhaltung

Vorgänge der Warenwirtschaft und Finanzbuchhaltung können in Fremdwährung erfasst und verwaltet werden:

  • Rechnungserfassung in Fremd- und Verbuchung in Haus­währung
  • Automatische Umrechnung
  • Führung der OP's in Fremd- und Hauswährung
  • Ermittlung von Kursgewinnen und -verlusten, Verbuchung

Auslandszahlungsverkehr

Finanztransaktionen mit ausländischen Debitoren und Kreditoren können über A.eins abgewickelt werden:

  • Verwaltung der Auslandsbankverbindungen mit SWIFT-/BIC-Kennung der Bank
  • Auslandsüberweisungen
  • Erstellung der DTA-Datei

Zinswesen

  • Hinterlegte Soll- und Habenzinsstaffeln
  • Zinsvorschläge mit Bearbeitungsmöglichkeit
  • Zinsabrechnung auf Grundlage des täglich fälligen Saldos

Wechselbuchhaltung

  • Führung des Wechselbuches
  • Abrechnung, Prolongation, Verfall, Refinanzierung

Kostenrechnung

  • Kostenstellen- / -arten / -trägerrechnung
  • Kostenstellen- / -trägerstamm, Verteilkostenstellen und -träger
  • Plandaten Direkt- und (manuelle / automatische) Verteilbuchungen
  • Kostenstellen und Kostenträgerzwang wahlweise je Sachkonto, Auswertungen nach Sachkonten und Kostenstellen
  • BAB auf unterschiedlichen Verdichtungsebenen; Perioden- und Jahresauswertungen
  • Mehrdimensionaler Aufbau

Weitere Funktionen

  • Formulareinrichter für Journale, Belege, Auszüge, etc.
  • Archivierung aller Geschäftsvorgänge, Auswertungen und Journale
  • Auswertungsgenerator, drill-down Analysen
  • Integration von Excel, Winword, Email, Fax, Internet